HH maczarr.de

  1. Linktipp: Digitales Bezahlmodell beim Spiegel

    Als Mensch, der selbst in einem Verlag arbeitet, habe ich vor ein paar Tagen mit Interesse einen Beitrag des Spiegel Dev-Blogs bei Medium gelesen, wo der Spiegel-Verlag die eigene Strategie für zukünftige Schritte beim digitalen Bezahlmodell erklärt hat, mit durchaus offenem Umgang was Nutzungszahlen angeht. Wen es ebenfalls interessiert sollte den Text bei Medium lesen: Gutes lesen, mehr verstehen — wie wir das neue SPIEGEL+ entwickeln.

  2. E-Commerce: Sind Chat-Bots der neue heiße Scheiß?

    Die Kurzfassung: Nein. Der Artikel könnte hier nun enden und besser als Tweet durchgehen. Jedoch gibt es ein "Aber", denn ganz so simpel ist es wie so häufig nicht.
    weiterlesen

  3. Da war ja was: Relaunch

    Es ist schon einige Wochen her, da habe ich eine kleine Peinlichkeit beseitigt. Mir - als Web-Entwickler - war es durchaus etwas unangenehm, dass ausgerechnet meine Internetseite noch so schnarch-alt war, dass sie nicht auf Smartphones zu lesen war. Ebenso war das Layout mittlerweile recht lange nicht angefasst worden und so beschloss ich im April endlich etwas dagegen zu unternehmen.
    weiterlesen

  4. Weblinks Part 8

    Viel passiert und diesmal eine ganze Latte von Links aus diesem Interwebs - 25 Stück an der Zahl. Heute dabei:
    - Bespitzelung? Voll normal.
    - Homeoffice - Niederlande, Deutschland, Arbeitskultur
    - Alternative Wohnprojekte in HH in Gefahr? SAGA übernimmt
    - Wie das Hoverboard entstand
    - Gewächshaus für die Wüste, das Wasser produziert
    - Ein Interview mit der Gewerkschaft FAU
    - Neuronale Netze und Bilderkennung
    - Das Leben wird schneller - oder war das schon immer so?
    - Laurie Penny: Unsagbare Dinge: Sex, Lügen und Revolution
    - Ahn in Afrika
    - Wachsende Probleme für NGOs
    - SSL für alle, kostenlos
    - Maschinen beurteilen Kunst
    - Geschichtliches über die Osterstraße in Hamburg
    - Das Schicksal der Flüchtlinge geht uns nichts an? Denkste!
    - Geekige Urlaubsziele
    - Tokyo, eine ruhige Stadt
    - Schlafrhythmus
    - Safety-Trucks
    - Deep Learning
    - Kostenloser Strom bei Aldi Süd
    - Luxushotels auf Norderney
    - Fotografie: Hamburger Hafen
    - Her Story
    - Brauchen wir Grenzen?
    weiterlesen

  5. Weblinks Part 7

    Die letzten Weblinks sind schon einige Monate her, aber das heißt natürlich nichts - es geht weiter. Diesmal:
    - Info-Grafik zu Fotografie, Effekte von Blende, Belichtungszeit, ISO
    - Die Frau die Hollywood hackte
    - Über einen Kriegsfotografen
    - Leute die über's Reisen schreiben
    - 4-Tages Agentur
    weiterlesen

  6. Weblinks Part 6

    Part 6 der Weblinks, auch im neuen Jahr geht's weiter. Hier die Links.
    - 35 historische Fotos neu koloriert
    - Night will fall
    - Blynk
    - 12 Dinge, die Männern tun können, aber Frauen nicht
    - Fotos: Obdachlose von Seattle
    weiterlesen

  7. Weblinks Part 5

    Zwischen der ganzen Musik diesen Monat gibt's auch mal wieder ein paar Web-Links. Diesmal dabei:

    - Abschiebung verhindern
    - Weihnachtsmärkte bleiben Weihnachtsmärkte
    - Im Fall des Oktoberfest-Attentats wird wieder ermittelt
    - Interview mit Ralph Giordano
    - "Nur der Po zählt"
    - Scrollytelling: Aesop-Story-Engine
    weiterlesen

  8. Weblinks Part 4

    Langsam finde ich gefallen an dieser Weblinks-Serie - es geht weiter mit dem viertel Teil.

    Heute dabei:
    - Städte unter'm Sternenhimmel
    - Neues Raspberry Pi Model A+
    - Jung und schön. Und ganz schön unglücklich
    - Computer selber basteln
    - Sublime Text für Frontend Devs
    - Im Zweifel links: Wir Terroristen
    - Großartiges Verpackungsdesign
    - Messaging-Dienste im Sicherheitsvergleich
    - Frontend: Sass-Mixins
    - Google Contributor - Geld für weniger Werbung
    weiterlesen

  9. Weblinks Part 3

    "Neue Weblinks, wohoooo - endlich hat die Langeweile ein Ende und das Warten ist vorbei. Her mit dem interessanten Kram." So in etwa stell' ich mir eure Reaktionen vor. Stimmt, oder? ;)

    Heute dabei:
    - Eine demokratische Firma
    - Wie entstehen Ideen?
    - "der rechte rand" wird 25
    - Ein Hoverboard. Wieder.
    - NSA-Skandal: US-Firmen dürfen in Deutschland Netze analysieren
    - Wie man einen Bart heranzüchtet
    - Das U-Bar-Netz für Hamburg
    - Wischi-Waschi-Häuserkampf
    weiterlesen

  10. Weblinks Part 2

    Kinners, da isser: Part 2 in Folge auf den "Weblinks Part 1"-Beitrag - ich hab selbst gar nicht damit gerechnet.

    Heute dabei:
    - Diese komischen "Würmer", die man manchmal im Sichtfeld sieht, gerade wenn man Richtung Himmel schaut
    - Das Logo in Hamburg bleibt
    - 25 Jahre Rote Flora
    - 21 GIFs That Explain Mathematical Concepts
    - Blue-Box, Phone Phreaking und John T. Draper alias Captain Crunch
    weiterlesen

  11. Weblinks Part 1

    Die letzten Tage sind mir wieder ein paar tolle Inhalte im Web begegnet, die es wert sind verbreitet zu werden. Einen kompletten, eigenständigen Beitrag krieg ich dafür aber auch nicht zusammen. Wie dem auch sei, vielleicht wird hieraus 'ne neue Serie, vielleicht bleibt's bei "Part 1" oder gibt nur sporadisch Nachfolger.

    Wir werden seh'n. Auf zum Inhalt: Diesmal mit Skateboarding, Norddeutschen und dem Ihme-Zentrum oder moderner Berichterstattung im digitalen Zeitalter.
    weiterlesen

  12. Mobil verschlüsselte E-Mails auf Smartphones mit K-9 und APG

    Noch im letzten Jahr schrieb ich über Verschlüsselung und behauptete damals noch

    Auf Smartphones mit verschlüsselten E-Mails zu hantieren ist leider immer noch ein ziemlicher "Pain In The Ass"...

    - das muss ich heute eindeutig revidieren.
    weiterlesen

  13. Jetzt wird's kryptisch

    Aus gegebenem Anlass habe ich mal dafür gesorgt, dass man von nun auch verschlüsselt mit mir kommunizieren kann. Per E-Mail ist dies mittels PGP möglich (PGP Public Key) und für Kurznachrichten kann die App "Threema" (Android und iOS) genutzt werden (Threema-ID: NM39576F). Die Daten sind nun auch unter Kontakt hinterlegt.
    weiterlesen

  14. Convention Camp Hannover 2011 #cch11

    In diesem Jahr bin ich mal wieder auf dem Convention Camp in Hannover gewesen. Wie meistens nachdem ich eine (Un)Konferenz besucht hab, schreibe ich aus meinen Notizen in den Sessions eine kleine Zusammenfassung, so auch diesmal wieder. weiterlesen

  15. Remember Remember

    "Remember, remember the Fifth of November" - so lautet die erste Zeile eines englischen Kinderreims, der in der Bonfire Night den Gunpowder Plot in Erinnerung ruft. Das alles hängt mit Guy Fawkes zusammen, dessen Maske wiederum Einzug in das Hacker-Kollektiv Anonymous gehalten hat. Ich bin mal gespannt, ob der heutige 5. November ein Tag wieder jeder andere wird, oder ob heute etwas passiert, das es in die Nachrichten schafft.

  16. Ein neues Blog: WebDev-Lab

    Ich möchte es einmal kurz hier verkünden: ich betreibe seit kurzem ein neues, zweites Blog - zusätzlich zu diesem hier. Genauergesagt handelt es sich dabei um das WebDeb-Lab, im Grunde genommen ist es nur die Auslagerung meiner Kategorie Web in ein neues Blog. weiterlesen

  17. Wiki-Schau

    Ab und an passiert mir das mal und ich mag es: ich verliere mich in Wikipedia-Artikeln. Auslöser war heute, dass im Fernsehen ein Scooby-Doo Film gezeigt wurde. Nicht, dass ich den Film lange geschaut hätte, aber da ich die Zeichentrickserie als Kind immer gesehen habe, wollte ich mal nachlesen, seit wann es das eigentlich schon gibt. weiterlesen

  18. CSS: automatische Silbentrennung

    Bisher war Silbentrennung im Web kaum vorhanden. Es gab zwar Ansätze, aber so richtig brauchbar waren diese nicht. Doch das ändert sich nun endlich. weiterlesen

  19. StudiVZ ist Geschichte

    ...nun, das ist im Prinzip nichts neues. Vom VZ kamen noch nie Innovationen und sie geraten immer mehr ins Hintertreffen gegenüber Facebook und Google+. Jedoch merkte ich an meinem Geburtstag letzte Woche die Veränderung zum vorangegangenen Jahr. weiterlesen

  20. Google plus

    Heute startete Google recht unauffällig mit ihrem eigenen Sozialen Netzwerk und stellt sich dabei nicht nur gegen Facebook als Konkurrenz auf. weiterlesen

  21. Überblick der Möglichkeiten zur Font-Nutzung in Websites

    Im Web ist man traditionell beschränkt auf die Nutzung der Schriften des Users, die dieser lokal auf seinem Computer installiert hat. Über die Jahre haben sich hier einige Schriften herauskristallisiert, die man relativ sicher auf der Website einsetzen kann und die beim Großteil der User vorhanden sein sollten. Doch in aktuellen Browsern geht auch mehr. weiterlesen

  22. CSS: Die Klasse einer Klasse abfragen

    Manchmal steht man bei CSS vor dem Problem, dass man eine Gruppe von Elementen hat, die über Klassen identifiziert werden und nur wenn diese Elemente eine bestimmte weitere Klasse kriegen, anders behandelt werden sollen - jedoch nur, wenn die Klassen in der Verbindung miteinander auftreten. weiterlesen

  23. UX GAU mit PayPal bei moo.com

    UX ist eine fachliche Abkürzung für "User Experience" und bezeichnet die Erfahrung des Kunden mit einer Firma oder Dienstleistung - in der Regel bei einer bestimmten Interaktion. Und für den GAU (Größter Anzunehmender Unfall) hab ich mich hier entschieden, weil ich quasi seit drei Tagen davon abgehalten werde bei moo.com etwas zu bestellen, obwohl ich gerne möchte. weiterlesen

  24. Wireframe-Magneten fürs Whiteboard selbstgemacht

    Wireframes sind ein gängiges Mittel des Prototyping im Web-Development. Na, nochmal allgemeinverständlich erklären? Kein Problem, geht auch. Wireframes sind grobe Entwürfe für den allgemeinen Aufbau einer Internetseite. Beim Aufbau eines Prototypen wird diese Technik gerne benutzt um sich erstmal klar zu machen, welche Elemente wo gut positioniert werden können, bevor der Designer sich ans Werk macht und das ganze schön aussehen lässt. weiterlesen

  25. Java 4-ever

    Es kursierte gestern schon ordentlich im Web, wer es vielleicht noch nicht gesehen hat: ein lustiger, kleiner Film für Geeks, die bei Java nicht zuerst an Kaffee oder eine Insel denken. Viel Spaß damit. weiterlesen

  26. Aufgaben-Tool fertig und neue GUI schon im Entwurf

    Seit längerem hab ich schon nach einem Todo-Management gesucht, aber nichts so richtiges gefunden. Entweder völlig überladen oder das Tool muss installiert werden oder sonst ein Grund. Also habe ich mir selbst etwas geschrieben, das Ergebnis hat den Projektnamen chklst. Es handelt sich dabei natürlich nur um ein Privat-Projekt, das in meiner Freizeit betrieben wird, also erwartet nicht zu viel. weiterlesen

  27. E-Service - UXcamp Europe 2010 #uxce10

    Die Abschluss-Session bildete "E-Service" von Eric Reiss. Der Däne, der auf der ganzen Welt unterwegs ist und Vorträge über Usability hält, zählt schon zu den Highlights des Camps. Der Mann hat nicht nur Fachwissen sondern weiß es auch zu präsentieren, Entertainment pur. weiterlesen

  28. ALOHA - UXcamp Europe 2010 #uxce10

    Die beiden Jungs von Gentics begannen ihre Session damit die Schwächen der bisher auf dem Markt gängigen und bekannten RTEs (Rich Text Editors) aufzuzeigen. So zum Beispiel, dass sie unsauberen, nicht validen Code generieren und mit iFrames arbeiten. weiterlesen

  29. What did HTML5 ever do for users anyway? - UXcamp Europe 2010 #uxce10

    Nun, im Vorhinein hatte ich beim Titel der Session befürchtet, dass es nur um die neuen Tags und Formular-Elemente gehen würde, doch mein Gefühl trieb mich doch zu dieser Session und ich wurde eines besseren belehrt. weiterlesen

  30. Emotional Webdesign - Make the User smile - UXcamp Europe 2010 #uxce10

    Der Einstieg machte Remy Blättler mit der Bedürfnispyramide nach Maslow und baute darauf die "users hierarchy of needs" auf. Er erzählte, dass eine Anwendung mit zu vielen Features irgendwann stört und die Usability leidet. Der user kann die Grundaufgaben, für er das Tool eigentlich nutzt, kaum noch nutzen, weil durch die vielen Zusatzfeatures alles unübersichtlich geworden ist. weiterlesen

  31. The future of Interface Design - UXcamp Europe 2010 #uxce10

    Pavel Ruzicka, der bei T-Mobile Tschechien ist, hatte für seine Session einen schönen Überblick über Interface Design der Zukunft zusammengestellt. Angefangen hat er mit ein bisschen Statistik, beispielsweise dass 2009 erstmals 50% der Internetzugriffe von Mobilgeräten ausgingen. weiterlesen

  32. Voice Data Revolution in Africa - UXcamp Europe 2010 #uxce10

    Martin Storey war in Uganda und Ghana mit der Kamera unterwegs um die Entwicklung der neuen Medien in Afrika zu dokumentieren. Der Einstieg lief über ein paar allgemeine Daten zu den Ländern (wieviel Prozent beispielsweise überhaupt mit Elektrizität versorgt sind). weiterlesen

  33. The psychology of creativity - UXcamp Europe 2010 #uxce10

    Die Britin Claire Rowland (@clurr) von der Agentur Fjord hielt eine Session zum Thema Kreativität aus psychologischer Sicht. Sie sprach recht schnell und hatte diesen wundervollen britischen Akzent (keine Ironie, ich mag den wirklich sehr gerne!), aber leider sorgte das dafür, dass ich es bald aufgab ihr zuzuhören, mir die Slides anzusehen und mir Notizen zu machen. So stellte ich das Notieren ein und konzentrierte mich auf die Session. weiterlesen

  34. Next Generation User Interaction - UXcamp Europe 2010 #uxce10

    Sascha Volter zeigte in der dritten Session des Tages unterschiedliche Möglichkeiten, moderner User-Interaktion. Da er auch ein sehr versierter Bastler ist gab es direkt auch mehrere Live-Vorführungen. weiterlesen

  35. Resurrecting UI Prototypes - UXcamp Europe 2010 #uxce10

    Wohl eine der für mich beeindruckenden Sessions und das wegen etwas, das eigentlich gar nicht konkreter Gegenstand war. Wir bekamen einen Prototyp der GUI einer Software gezeigt. Ihr kennt im Fernsehen diese coole User Interfaces, wo alles animiert ist, sehr designed ausieht, sich bewegt und interaktiv ist und man sich als Entwickler meist denkt "Schön, aber in der Realität ist das 'n einfaches Formular." - genau so ein GUI hatten wir da und es war beeindruckend. Der Vortragende (sorry, hab mir seinen Namen nicht notiert) zeigte bei dem Projekt wie wichtig die Animationen waren um nicht den Überblick zu verlieren, wo man ist und ob ein Prozess noch andauert und wie man von Screen zu Screen kommt. weiterlesen

  36. Mobile UX - UXcamp Europe 2010 #uxce10

    Die Session begann mit den grundlegenden Differenzen zwischen der mobilen Internetnutzung und der stationären. Da wurde die unterschiedliche Display-Auflösung genannt, aber auch die Tatsache, dass man eben mobil ist - die Aufmerksamkeit ist einschränkt und man nutzt das Web eher sequenziell, häufiger für kurze Zeit und einzelne, bestimmte Aufgaben anstatt für längere Zeit am Stück. weiterlesen

  37. UXcamp Europe 2010 #uxce10

    Glücklicherweise hatte ich mich schon früh für das UXcamp Europe 2010 in Berlin über mixxt angemeldet, sonst hätte ich mich im Nachhinein wohl stark geärgert. Das Camp zählt zu den besten, die ich bisher besucht habe. Noch im Hinterkopf das Barcamp Berlin3 2008 hatte ich die internationale Ausrichtung etwas skeptisch betrachtet, doch ich wurde bei der Eröffnungssession eines besseren belehrt, als alle nicht-deutschen gebeten wurde, sich mal kurz hinzustellen und auf einmal etwa ein Drittel der Teilnehmer stand - wow, beeindruckend. Da waren Leute aus England, Dänemark, USA, Tschechien und sogar einer aus Indien. weiterlesen

  38. Testimonial

    Seit längerem mache ich ja schon keinen Hehl daraus, dass ich meinen Kaffee online bei sonntagmorgen.com bestelle, irgendwann äußerte ich das auch mal via Twitter. Im Herbst letzten Jahres bekam ich von den Jungs aus Münster dann mal eine Direct Message (DM) über Twitter zugesandt in der sie fragten, ob sie einen Tweet von mir benutzen dürften. weiterlesen

  39. Wenn die Toilette Geld kostet

    Die Billigfluganbieter unterbieten sich ja immer mehr und mehr. Irgendwo muss natürlich gespart werden, so gehen manche Airlines nicht nur so weit, dass es nicht mehr das standardmäßige Getränk und ein labbriges Toastbrot umsonst gibt sondern auch der Gang zur Toilette während des Flugs extra kostet. weiterlesen

  40. Das Webdesign emanzipiert sich von Photoshop

    Schöne Websites mit grafischen Rafinessen brauchten früher meist die Hilfe von Photoshop oder einem anderen Grafikprogramm. Mit CSS wurde es dann zunehmend besser, wer sich auskennt kann so die ein oder andere Grafik sparen - das machts nicht nur einfacher sondern die Ladezeiten natürlich auch kürzer. Seit CSS3 (auch wenn noch nicht zum fertigen Standard erhoben) muss man nun immer seltener zum Grafikprogramm greifen. weiterlesen

  41. LESS: CSS dynamischer machen

    LESS ist im Prinzip eine Erweiterung für CSS. Man erhält Möglichkeiten für Variablen, verschachtelte CSS-Regeln, Rechen-Operatoren und sogenannte "Mixins". weiterlesen

  42. Ich stelle um

    ...und ihr werdet kaum etwas davon mitbekommen. Denn es handelt sich bei meinen geplanten Umstellungen um reine technische Änderungen "unter der Haube". weiterlesen

  43. Schneller coden mit Zen Coding

    Seit ein paar Monaten macht sich "Zen Coding" bei den Frontend-Webentwicklern breit. Es handelt sich dabei um ein Editor-Plugin für verschiedene Editoren (Textmate, UltraEdit, Aptana, ...), das "Abkürzungen" in ausformulierten HTML-Code umsetzt. weiterlesen

  44. Semantische Zitat-Quellen mit :after und content sichtbar machen

    Ich bin ja ein ziemlicher Verfechter von Semantik im Frontend-Webdesign und so möchte ich immer, dass ein Frontend nicht nur gut aussieht, sondern auch der Quellcode darunter in ordentlicher Beziehung zueinander steht. Ein Problem stellten für mich bisher Zitate dar. weiterlesen

  45. 11. Webmontag Hannover

    Vorgestern, am 23. November, war es endlich wieder soweit: Webmontag Hannover. Nachdem ich schon am 10. nicht teilnehmen konnte sah es zuerst so aus, als wär' ich auch dieses Mal nicht dabei, doch im Leben läuft ja bekanntlich nicht immer alles wie geplant und so hatte ich spontan doch Zeit hinzugehen und trug ich Montag Mittag noch kurzfristig in die Liste ein. weiterlesen

  46. CoWorking Hamburg - Barcamp Hamburg 2009 #bchh09

    Die erste Session an der ich beim diesjährigen Barcamp in Hamburg teilnahm drehte sich um das im Aufbau befindliche Projekt "CoWorking Hamburg". Zu Beginn wurde erst einmal ins Thema eingeführt. Man zeigte diverse Bilder von Arbeitsplätzen, von Büroräumen der 50er Jahre bis hin zu Home Office-Schreibtischen heute. Als Beispiel für einen erfolgreichen CoWorking Space wurde das "Beta Haus" in Berlin genannt.weiterlesen

  47. Barcamp Hamburg 2009 #bchh09

    Auch in diesem Jahr bin ich wieder zum Barcamp nach Hamburg gefahren. Ein Novum in diesmal - das Barcamp fand Freitag und Samstag, nicht Samstag und Sonntag statt. Mein Glück, denn eigentlich war ich an diesem Wochenende in Hamburg mit ein paar guten, alten Freunden aus Ostfriesland verabredet. Ich versuchte also so viel mitzunehmen wie ging. Donnerstag Warm-Up - Party, Freitag Barcamp, Freitag bis Sonntag Party mit den Ostfriesenjungs. weiterlesen

  48. Recruiting Web 2.0 / Social Media - Barcamp Hamburg 2009 #bchh09

    Wegen des netten Gespräches am Ende der "Location Based Services"-Session kam ich leicht verspätet zur "Recruiting Web 2.0 / Social Media"-Session, weshalb ich vom Türrahmen aus zuhören musste. Bei dieser Session sah man auch malwieder schön, dass Otto nicht nur als Raumsponsor des Barcamps auftrat sondern auch selbst aktiv teilnahm, denn diese Session ist von einigen Mitgliedern der Otto Personalabteilung geleitet worden. weiterlesen

  49. Location Based Services - Barcamp Hamburg 2009 #bchh09

    Auch die Session von Christian Häfner zum Thema "Location Based Services" war von Anfang an brechend voll. Christian begann erstmal zu erklären, wie sich Informationen entwickelt haben und wie Location Based Services da eine Rolle spielen. weiterlesen

  50. Venture Capital - Barcamp Hamburg 2009 #bchh09

    Schon vor Beginn der Session war klar, dass das Interesse sehr groß ist. Alle Stühle waren besetzt, auf dem Fußboden saßen Leute und so saß auch ich hinten an der Wand auf dem Boden. Geführt wurde die Session von Christian Leibold und seinem Kollegen Meikel, die beide für eine Venture Capital - Firma arbeiten. Sie gaben ein paar Einblicke in ihre tägliche Arbeit, gängige Praktiekn und erzählten, was man falsch machen kann, wenn man sich um Venture Capital bewerben möchte. weiterlesen

  51. Relaunch b-turnier.de - ein Blick unter die Haube

    Vor gut einem Monat, in der Nacht zum 12. Oktober, habe ich die neuen Webseiten der hummel Brookmerland-Meisterschaften endlich freigeschaltet. Ich entwickelte die Wochen vorher parallel an der öffentlichen Webseite (Frontend) und der Inhalts-Eingabe sowie dem Online-Organisations-Tool für uns Organisatoren (Backend). Die Nächte waren da teils sehr kurz und ich habe mich malwieder mit dem "viereinhalb bis fünf Stunden Schlaf reichen völlig"-Prinzip angefreundet, zumal bis Anfang Oktober bei der Arbeit im Büro (ihr wisst schon, die Arbeit mit der ich auch Geld verdiene ;)) auch viel zu tun war und ich dementsprechend wieder früh raus musste. Im Folgenden nun also ein Blick hinter die Kulissen des Relaunches der B-Turnier - Webseiten. weiterlesen

  52. Internet ist toll II

    Heute malwieder eine Begründung, weshalb ich das Internet toll finde. Es gibt ja mittlerweile diverse Internet-Mems, aber dieser neue gefällt mir besonders. Es geht um das "Und Alle so: Yeaahh"-Plakat. weiterlesen

  53. Stil- und Style-Blogs

    Trifft man mich auf weiter Flur vermutet man kaum, dass meine Wohnung ein besonderes Design hat (womit man recht hat). Auch mein optisches Auftreten weißt höchtens meinen eigenen Style auf - keinen allgemein Stil für mich zu annektieren. Dennoch tangieren mich diese Themen nicht immer nur periphär. Um jetzt mal dieses pseudo-eloquente Gequatsche, was als Einleitung dienen sollte, zu beenden: im Folgenden ein paar Links zu interessanten Blogs, die sich mit Stil, Style und Design beschäftigen (mal mehr, mal weniger). weiterlesen

  54. Ein paar Links zum Informieren über HTML5

    Vor fast einer Woche wurde es bekannt gegeben: Die XHTML 2 Arbeitsgruppe wird ihre Arbeit zum Ende des Jahres einstellen. Damit ist es wohl entschieden, HTML5 wird der neue Standard und XHTML begraben. Alleine schon aus beruflichem Interesse hab ich die letzten Tage dann mal dazu verwendet mich zu informieren. weiterlesen

  55. Online-Banking und die Sicherheit

    Vor einiger Zeit gab es einen Zwischenfall in meinem Freundeskreis beim Online-Banking. Besagter Freund wollte eine Überweisung tätigen, war vorgegangen wie sonst auch und am nächsten Tag fehlten mehrere tausend Euro - überwiesen an ein Konto in Deutschland. weiterlesen

  56. Blog teilen?

    Vor einiger Zeit habe ich mir die Domain holweg.name (ihr braucht nicht draufklicken, is nix drauf - war nur so zur Vollständigkeit) gekauft bzw. um ehrlich zu sein: ich hatte noch eine Domain frei in meinem Paket und dachte mir, da die .de-Variante bereits vergeben ist, sichere ich mir die .name-Domain. (Die Neugier hat gesiegt und ihr habt doch auf den Link geklickt, hm!?)weiterlesen

  57. 9. Webmontag Hannover

    Heute war es wieder soweit, der 9. Webmontag stand an und alles begann wie immer: etwas verspätet. War aber nicht schlimm, denn die Verspätung resultierte aus vielen gemütlichen Gesprächen draußen auf der Terasse in der Sonne. Also wen stört's? weiterlesen

  58. Die Zukunft der Zeitungen - die kleinen werden überleben

    Zeitungen haben es immer schwieriger dem Internet paroli zu bieten und sich selbst am Leben zu erhalten. Ich selbst lese keine einzige Zeitung mehr seitdem ich in Hannover wohne. Dafür umfasst mein Feedreader diverse Nachrichtenseiten und Blogs, die mir für mich relevante Infos liefern. Twitter tut dann noch das Nötige dazu, brandheiße Infos quasi sekundenschnell zu verteilen - wozu brauche ich noch eine Zeitung? weiterlesen

  59. Neues semantisches HTML-Tag bestätigt

    Offenbar soll es ein neues HTML-Tag geben, welches in HTML 5 wie auch XHTML 2.0 seinen Platz finden wird. Da man sich über die Benennung noch nicht ganz einig ist, findet man es wohl bisher auch noch nicht in den Working Drafts von HTML 5 oder XHTML 2.0. Allerdings läuft es wohl auf <bot> hinaus, was für "boss ordered this" steht. weiterlesen

  60. Das neue Layout ist online

    Endlich ist es soweit. Heute Abend gegen 19:45 Uhr habe ich angefangen das neue Layout freizuschalten. Wie es scheint ist alles reibungslos abgelaufen und läuft gut. Meinungen zum neuen Layout bitte in den Kommentaren. :)

  61. 8. Webmontag Hannover

    Eigentlich stand ich ja wegen meines Autoproblems bis kurz vor Webmontag-Beginn heute noch auf der "Vielleicht"-Liste, aber da sich keine Besserung einstellte hab ich mich etwas beeilt, war doch noch rechtzeitig vor Ort und es gibt wieder mitten in der Nacht ein kurzes Review. weiterlesen

  62. Redesign der Website - was gibt's Neues?

    Wie ja neulich schon geschrieben, habe ich für die Blogger-Aktion von mitstil.com mir ein neues Layout für meine Website überlegt und bin im Moment fleißig dabei es auch umzusetzen. Die eigentliche Website habe ich schon fertig umgestellt, es fehlen im Moment vor allem noch das Blog, die Kontakt-Seite, das Impressum und natürlich die Foto-Seite, welche auch ins neue Design wandern wird. weiterlesen

  63. mitstil Blog-Aktion - Redesign meiner Website

    ein guter Anzug hat Stil. leckeres Essen. Verständnis. eine leckere Zigarre. Musik. ein guter Kaffee. ruhig bleiben. frische Brötchen. sich gut fühlen. denken man sei was besseres als jemand anderes - hat keinen Stil. Autofahrt im Sommer hat Stil. am Strand mit Freunden. Kochen. ein gutes Gespräch im Café. Notizbücher. Fotografie. Handschrift. ein guter Cocktail. Humor. weiterlesen

  64. Basics: Feedreader

    Ich kriege immerwieder mit, dass vielen Leuten Dinge nicht geläufig sind, die ich und viele andere Menschen vollkommen selbstverständlich im täglichen Einsatz haben. Ich spreche hier in erster Linie von Software und technischen Dingen, die uns den Alltag so sehr erleichtern. weiterlesen

  65. Hamburg heißt auf englisch San Francisco. Bitte?

    Ich habe letzte Woche mal ein paar Online-Übersetzungsdienste getestet. Dabei ist mir natürlich auch Google Translate untergekommen. Bei allen Diensten habe ich einen kürzlich von mir verfassten Blog-Eintrag verwendet. weiterlesen

  66. Headhunter - Vivian Pein - Barcamp Hamburg 2 2008 bchh08

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Hamburg 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  67. Barcamp Hamburg 2 2008 - Rückblick bchh08

    01 Getting Things Doneweiterlesen

  68. GTD - Oliver Gassner - Barcamp Hamburg 2 2008 bchh08

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Hamburg 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  69. Wie Mobile 2.0 das Web verändert - Sarek Weber - Barcamp Hamburg 2 2008 bchh08

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Hamburg 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  70. Weltverbesserer 2.0 - Ole Seldenberg - Barcamp Hamburg 2 2008 bchh08

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Hamburg 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  71. How to make the elephant dance - Open APIs der Deutschen Telekom - Barcamp Hamburg 2 2008 bchh08

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Hamburg 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  72. Journalistisches Crowdsourcing - Johannes Kuhn - Barcamp Hamburg 2 2008 bchh08

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Hamburg 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  73. Hat Print eine Chance - Toni und Juliane - Barcamp Hamburg 2 2008 bchh08

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Hamburg 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  74. Obama Online Marketing - Barcamp Hamburg 2 2008 bchh08

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Hamburg 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  75. Live-Usability zu weltretter.org - Barcamp Hamburg 2 2008 bchh08

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Hamburg 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  76. Web-Development mit JavaScript und Joost - Malte Ubl - Barcamp Hamburg 2 2008 bchh08

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Hamburg 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  77. PROkrastination - Dinge geregelt kriegen - Alex Boerger - Barcamp Hamburg 2 2008 bchh08

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Hamburg 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  78. 7. Webmontag Hannover

    So, ich bin just vom 7. Webmontag Hannover zurück. Stattgefunden hat er wieder im DHC-Heim bei den Herrenhäuser Gärten. Mir gefällt die Location immernoch sehr gut und dafür, sowie für die Organisation diesmal gleich zu Anfang ein Dankeschön an Nicole und Tobias. weiterlesen

  79. Barcamp Berlin 2008 Review

    01 Learning 2.0weiterlesen

  80. Twitter in the enterprise - Dirk Röhrborn (Barcamp Berlin 3 2008)

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Berlin 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  81. Zend Framework PHP - Stefan Peter Ross (Barcamp Berlin 3 2008)

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Berlin 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  82. JQuery Tips & Tricks - Dirk Jesse und Jens Grochtreis (Barcamp Berlin 3 2008)

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Berlin 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  83. Books for Freaks - Jan Krämer (Barcamp Berlin 3 2008)

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Berlin 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  84. Theater 2.0 - Benedict Roeser (Barcamp Berlin 3 2008)

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Berlin 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  85. Music discovery on the net - Petar Djekic (Barcamp Berlin 3 2008)

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Berlin 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  86. CSS-Frameworks - Dirk Jesse (Barcamp Berlin 3 2008)

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Berlin 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  87. New Media in Central Asia - Bektour Iskender (Barcamp Berlin 3 2008)

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Berlin 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  88. 7 PR-Tips for StartUps - Tapio Liller (Barcamp Berlin 3 2008)

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Berlin 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  89. Learning 2.0 - Dr. Ruth Betz (Barcamp Berlin 3 2008)

    Dies ist ein Beitrag zum Barcamp Berlin 2008 aus einer Serie. Die Beiträge zu den anderen Sessions findet ihr auf der Übersichtsseite.weiterlesen

  90. Nahrungsmittel aus dem Internet

    Vergangenes Wochenende war ich in Berlin beim Barcamp, wo auch diverse bekannte Firmen aufliefen, die via Internet ihre teils benutzerkonfigurierbaren Nahrungsmittel verkaufen. weiterlesen

  91. Barcamp Berlin 3 2008 - erste Eindrücke

    So, mal erste kurze Rückmeldungen vom 3. Barcamp Berlin. Heute morgen etwas verspätet angekommen, erst gegen 9:30 Uhr hier gewesen, aber ist ja nicht schlimm. Da gestern Abend noch Party war, wo ich mich aber nicht rumgetrieben habe, kamen viele heute "ein wenig verspätet". weiterlesen

  92. Sinn und Unsinn von Twitter

    Ich versuche mich nochmal daran die Faszination, den Sinn von Twitter zu erklären. Ich komme darauf, weil viele Teilnehmer einer entsprechenden Session letzte Woche auf dem ConventionCamp absolut keinen Sinn in Twitter sehen konnten. weiterlesen

  93. ConventionCamp 2008 - Rückblick

    Etwa neun Stunden ging gestern das 1. ConventionCamp Hannover. Wie schonmal geschrieben war es eine Mischung aus festen Vorträgen/Keynotes und besuchereigenen Sessions. Die Veranstaltung hat mir sehr gut gefallen. Die Mischung der Themen war interessant und es war sehr gut organisiert, an dieser Stelle Danke an w3design und alle Helfer! weiterlesen

  94. BarCamp Hamburg 2008

    Der Herbst wird voller Web-Veranstaltungen sein. Auf meine Anmeldung zum ConventionCamp (2.10.) und BarCamp Berlin (18./19.10.) folgte Freitag nun die Registrierung für das BarCamp Hamburg am 22./23. November. weiterlesen

  95. Umstieg von POP zu IMAP - Teil 2

    Nachdem ich neulich geschrieben hatte, dass ich erwäge meinen Emailverkehr von POP- auf das IMAP-Protokoll umzustellen, haben die Vorteile am darauf folgenden Wochenende überwogen und ich habe die erwähnte Variante mit Google Mail durchgezogen. weiterlesen

  96. Unternehmenskommunikation - intern und extern

    Kommunikation im Unternehmens ist das A und O. Es bringt nichts, wenn man die besten Angestellten hat, diese aber alle Eigenbrödler sind und nicht zusammenarbeiten oder keine Rückmeldungen an andere Abteilungen geben - eine Weile mag das gut gehn, aber irgendwann knallt's!weiterlesen

  97. Umstieg von POP zu IMAP

    Bisher habe ich meine E-Mails immer von allen Konten via POP3 abgerufen. Ich überlege nun aus unterschiedlichen Gründen auf IMAP umzusteigen. weiterlesen

  98. Google Chrome

    Seit etwa einer Woche mischt nun auch Google im Browser-Geschäft mit. Das Produkt heißt "Google Chrome" und baut auf der Web-Kit - Engine von Apples Browser "Safari" auf. Für uns Web-Entwickler immerhin schonmal gut, dass wir hier nicht in Zukunft in noch einem weiteren Browser testen müssen und hoffen, dass es ordentlich dargestellt wird. weiterlesen

  99. Internet Explorer 8 beta 2

    Im Moment ist ja einiges los in der Browser-Welt. Die frühere Software zum Betrachten von Seiten im Internet wird langsam zu einer Art Betriebssystem im Betriebssystem. Im Internet kann man Emails schreiben, Filme schauen, Musik hören, Textverarbeitung und Tabellenkalkulation nutzen - all das waren früher klassische Anwendungen auf dem lokalen Betriebssystem. weiterlesen

  100. Convention Camp und Barcamp Berlin

    Seit knapp einer Woche kann man sich für das 3. Barcamp Berlin anmelden, was ich auch gleich mal gemacht habe. Es findet am 18./19. Oktober statt. Ich bin sehr gespannt, es wird sicherlich etwas groeßer sein als das Barcamp Hannover im Februar, aber ich freue mich schon drauf. Neue Leute kennenlernen. Das Wissen erweitern. Und hey, Berlin ist doch angeblich immer eine Reise wert, zumal ich noch nie da war - jetzt muss ich nur noch eine Schlafgelegenheit ausfindig machen. weiterlesen

  101. Gute-Nacht-Wurst - "Mein neuer Freund" setzt sich online fort in ulmen.tv

    Im Jahr 2005 startete Christian Ulmen auf ProSieben mit seiner Serie "Mein neuer Freund" (eine Adaption des britischen "My New Best Friend"). Nach nur einer Folge setzte ProSieben das Format mangels Quote wieder ab. Nur durch massive Fan-Proteste im Internet (von einer Fan-Base nach der ersten Folge wohlgemerkt!) wurde die Serie doch noch bis zu Ende gezeigt. weiterlesen

  102. Internet ist toll

    Das Internet steht für mich in erster Linie für Kommunikation und Wissensaustausch. Es bringt natürlich auch die zahlreichen Nerds hervor, die 90 Prozent des Tages in ihren dunklen Zimmern vor dem Monitor sitzen und keine sozialen Kontakte mehr haben/pflegen. Aber diese Menschen würde es auch ohne das Internet geben, es wäre nur ein anderes Medium, das ihr Interesse weckt. weiterlesen

  103. 6. Webmontag Hannover

    Heute bzw. inzwischen gestern war ich bei meinem zweiten Webmontag Hannover. Nachdem ich zwar den Schildern zum DHC-Heim gefolgt war, aber dadurch einen Umweg von 30 Minuten Fußmarsch statt 5 Minuten hingelegt hatte, kam auch ich endlich um ca. 19:45 Uhr an. weiterlesen

  104. Alle herkommen - hier gibt's nichts zu sehen

    Also ein bisschen peinlich finde ich es ja schon. Wenn zum großen Download-Weltrekord des neuen Firefox 3-Browsers aufgerufen wird ("ab 19 Uhr") und dann ist ab 19 Uhr der Server down. Nichts zu machen, die Seiten sind nicht erreichbar, der neue Browser nicht herunterladbar. weiterlesen

  105. Twittern? Ich? Niemals!

    Als ich anfangs von Twitter gehört habe, dachte ich nur "Was soll denn das bitte? Völlig nutzlos!". Der Meinung war ich auch noch als ich zum Barcamp Hannover ging. Dort bin ich allerdings durch Zufall in eine Session über Twitter hineingestolpert und wurde doch ein wenig angefixt. weiterlesen

  106. Nein! Doch! Oooh!

    Gestern wollte ich bei der Telekom (oder T-Com? oder T-Online?) meinen Vertrag umstellen. Logge mich also im Kundencenter ein und erfahre, dass ich mich für "Mein T-Home" (was ist das nunwieder?) registrieren muss. Gesagt getan, nachdem ich mich dreisterweise ohne Registrierung einloggen wollte und den Hinweis bekam, entweder noch nicht registriert zu sein oder dass meine Registrierung noch nicht freigeschaltet sei. weiterlesen

  107. Internet Explorer 8

    Na, schon gewundert weshalb ich mich bisher noch überhaupt nicht zum Internet Explorer 8 geäußert habe? weiterlesen

  108. MySpace lahmt

    Geht's nur mir so, dass bei MySpace irgendwie nichts mehr los ist? Keine Bildkommentare mehr, keine Kommentare auf der Profil-Seite, Freundanfragen nur noch von irgendwelchen Bots aus Amerika namens "Nancy" mit einem Freund: Tom. weiterlesen

  109. Neue Domain - neues Projekt

    Gestern Abend hab' ich endlich organizr.de beantragt und - ich hab mich richtig gewundert - heute vormittag war sie dann schon fertig eingerichtet und verfügbar. weiterlesen

  110. Barcamp Hannover - Tag 2

    Um 10 Uhr wieder eingetroffen zum zweiten Tag Barcamp Hannover. Hier geht es grade erstmal ruhig los. Nach und nach trudeln die Leute wieder ein, alle trinken erstmal einen leckeren Sonntagmorgen-Kaffee, die erste Session ist für 11 Uhr angedacht, aber im Moment schaut's erstmal noch nicht so aus, als wenn in den nächsten Minuten die Session-Planung beginnt. weiterlesen

  111. Barcamp Hannover - vor Ort

    Seit heute morgen bin ich nun auf dem Barcamp Hannover auf dem Expo-Gelände. Organisatorisch läuft alles super - anfängliche Probleme mit dem VPN und dem damit verbundenen Internetzugang lösen sich langsam auf. Die ersten Sessions gab's ab 11 Uhr. Ich habe mir bisher schonmal einen Vortrag über "SEO" angehört. Um 13 Uhr ist gleich erstmal Mittagspause. Für später hab ich auf jeden Fall schonmal noch geplant an der "Semantic Web"-Diskussion teilzunehmen, was der Nachmittag noch bringt werde ich dann mal sehen. weiterlesen

  112. Hochwasser kaufen

    Heute bekam ein Kollege eine Spam-Mail, die den wunderschönen Betreff "Günstig Hochwasser kaufen" hatte. Ob das jetzt eine neue Geschäftsidee zum Versicherungsbetrug ist? Ich denke, ein Spammer ist beim schlechten Übersetzen seiner Spam-Mail im Wörterbuch verrutscht oder hat einfach blind einem Online-Übersetzungs-Service getraut. weiterlesen

  113. Barcamp Hannover

    Vorgestern hab' ich mich endlich für das erste Barcamp Hannover angemeldet. Es findet am Wochenende 23. und 24. Februar 2008 in der IJK Hannover bei der Expo Plaza statt, vorher am 22. ist noch eine kleine "Warp up Party". Am Samstag sind noch ca. 70 Plätze frei und am Sonntag etwa 115. weiterlesen

  114. Webmontag Hannover

    Seit gut einer Stunde bin ich nun vom 4. Webmontag in Hannover zurück - mein erster. Es gab insgesamt drei Vorträge, der erste über Fördermittel, der zweite titelte "Farben im Web" und der letzte ging um Suchmaschinenoptimierung. Die ersten zwei Vorträge fand' ich eher mäßig. weiterlesen