HH maczarr.de

  1. Google Stadia – Die Revolution der Gaming-Branche?

    Was ist Google Stadia?

    Vergangene Woche auf der GDC (Game Developers Conference) trat erstmals auch Google auf und stellte ihr neues Produkt Stadia vor, welches ein neuer Dienst für Cloud-Gaming sein wird. Zuvor gab es bereits "Project Stream" von Google, was quasi der Testläufer für Stadia war.
    weiterlesen

  2. Weshalb E-Voting eine schlechte Idee ist

    Einleitend kurz eine Begriffsklärung, weil E-Voting ein weites Feld ist. Ich beziehe mich hier auf die Durchführung von demokratischen Wahlen zur Regierungsbildung, z.B. Landtagswahlen oder Bundestagswahlen. Weshalb ist E-Voting nun also eine schlechte Idee? Wir technisieren doch heutzutage alles mögliche, wieso also nicht auch Wahlen?
    weiterlesen

  3. Wie Apple meinen Beddit-Schlafsensor nutzlos machte

    Mitte 2016 kaufte ich mir einen Schlafsensor, den Beddit Sleep Monitor. Das Gerät funktionierte gut, war einfach einzurichten, bot eine Cloud-Synchronisation nur an ohne sie zur Bedingung für Funktionen zu machen und war im Prinzip genau was ich gesucht hatte. Dann wurde Beddit von Apple im Frühjahr 2017 aufgekauft.
    weiterlesen

  4. Informations-Medienkonsum

    Im letzten Beitrag hatte ich ja bereits angekündigt mich etwas mit meinem Medienkonsum im Januar zu beschäftigen. Das habe ich getan und einen ganzen Monat lang protokolliert, was ich im Netz gelesen (News, Reportagen, Fachtexte etc.) und welche Podcasts ich gehört habe.
    weiterlesen

  5. Book Challenge 2018

    Es ist so circa ein Jahr her, ich schaute mit einem Freund und meiner Freundin gemeinsam die neueste Episode "Star Trek: Discovery", wie wir es zu der Zeit regelmäßig taten. Anschließend saßen wir noch gemütlich bei mir im Wohnzimmer rum und quatschen etwas, da kam das Thema auf Bücher. Die anderen zwei erzählten davon, wie viele Bücher sie früher im Jahr gelesen hätten und was aktuell so ihr Ziel für's Jahr war. Ich war außen vor, hatte ich mir doch bisher nie überlegt, wie viel ich eigentlich so im Jahr lesen wollte. Doch wie es Unterhaltungen so an sich haben: es regte mich zum Denken an und ich überlegte mir, was ich denn so – ohne Vergleichszahlen zu haben – so schaffen könnte.
    weiterlesen

  6. Computer basteln: Es zahlt sich immer noch aus

    Vor ein paar Jahren habe ich mir einen Gaming-PC geleistet. So richtig mit Tower und allem, der unter'm Schreibtisch steht. Er wird auch nur eingeschaltet, wenn ich mal spiele. Neulich verhielt er sich komisch. Nach dem booten und einloggen unter Ubuntu bekam ich nur Standard-Grafik, die Nvidia-Grafiktreiber wurden nicht geladen. Ich ging der Sache auf den Grund.
    weiterlesen

  7. Mediathek-Tipp: Weit

    Schon seit mehreren Wochen versuchte ich den Reise-Dokumentarfilm "Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt" im Apollo-Kino zu schauen. Aber das Apollo ist ein Programmkino, also läuft der Film meist nur an einem Tag zu einer bestimmten Zeit. Dann eventuell ein paar Wochen später erneut an einem Tag zu einer bestimmten Zeit. Über mehrere Wochen war immer an diesem einen bestimmten Tag zu dieser bestimmten Zeit etwas, weshalb ich nicht ins Kino konnte.
    weiterlesen

  8. In eigener Sache: Ich roll' dann mal aus

    Seit Anfang Oktober gibt's bei heise Developer ein neues Blog namens "Ich roll' dann mal aus" – Das Team hinter heise online erzählt. Nun, ich arbeite für heise online, ich bin Frontend-Developer, ich schreibe Texte in dieses Internet. Richtig kombiniert, in diesem Blog gibt's Texte von yours truly.
    weiterlesen

  9. Zweite Staffel des "Command Line Heroes"-Podcasts gestartet

    Anfang des Jahres hat Red Hat den Podcasts "Command Line Heroes" herausgebracht, moderiert von Saron Yitbarek, die einen großartigen Job macht! In den ersten Episoden wurde der Aufstieg von Linux behandelt, Betriebssystem-Kriege, agile Arbeitsmethoden, DevOps, Container und die Cloud. Nun geht es weiter.
    weiterlesen

  10. Es ist immer gut ein Linux-Live-System dabei zu haben

    Neulich wollte ich mir einen Eintrag in /etc/fstab machen, um ein Volume meines NAS mounten zu können. Da das Volume nicht immer zur Verfügung steht habe ich den Eintrag explizit nicht zum automatischen Mounten angelegt. Es sollte alles gehen. Ich machte einen Reboot, entschlüsselte das System und dann: Emergency Mode!
    weiterlesen

  11. Techniksetup

    Photo by Patrick Lindenberg on Unsplash

    In diesem Jahr habe ich mein Techniksetup etwas modernisiert. Bis zum Januar stand bei mir immer noch ein 32" HD-Ready Fernseher mit mehreren Zentimeter breitem Rand im Wohnzimmer – der ist nun abgelöst durch einen 49" UHD TV. Das neue Gerät ist jetzt allerdings auch so ein SmartTV, da ich das aber nur seltenst nutze ist das LAN-Kabel in der Regel nicht eingesteckt. Aber wenn es eingesteckt ist braucht es einen LAN-Port und die wurden an meinem Router so langsam knapp. Mit dem neuen TV kamen auch ein UHD-fähiger Chromecast und ebensolcher Fire TV. Wegen der höheren Datenrate wollen die inzwischen alle gerne wieder per LAN angeschlossen werden. Also musste auch dort aufgerüstet werden.
    weiterlesen

  12. Musiktipp: Noam Bar

    Zum Sommer gibt's mal wieder einen Musiktipp: Noam Bar ist Singer Songwriterin, lebt zufälligerweise in Hannover und macht schöne Musik. Hört mal rein bei Soundcloud oder schaut euch die Aufzeichnung in den Schweiger Studios vom Anfang des Jahres an.
    weiterlesen

  13. The Fresh Prince of Bel-Air - Wie kam's eigentlich dazu?

    So im Rückblick muss ich ja schon sagen, dass mich die Serie "The Fresh Prince of Bel-Air" durchaus geprägt hat, es ist auch die einzige Serie von der ich alle Staffeln auf DVD zuhause habe und sie gehört eindeutig zu den Serien, die ich immer wieder gerne schaue. Nicht ganz uninteressant ist auch die Story, wie es überhaupt dazu kam, dass Will Smith die Rolle bzw. die gesamte Serie auf den Leib geschrieben bekam.
    weiterlesen

  14. Linktipp: Digitales Bezahlmodell beim Spiegel

    Als Mensch, der selbst in einem Verlag arbeitet, habe ich vor ein paar Tagen mit Interesse einen Beitrag des Spiegel Dev-Blogs bei Medium gelesen, wo der Spiegel-Verlag die eigene Strategie für zukünftige Schritte beim digitalen Bezahlmodell erklärt hat, mit durchaus offenem Umgang was Nutzungszahlen angeht. Wen es ebenfalls interessiert sollte den Text bei Medium lesen: Gutes lesen, mehr verstehen — wie wir das neue SPIEGEL+ entwickeln.

  15. Naivität

    Vor kurzem ging im Web eine kleine Empörungswelle bei Usern rum, als sie entdeckten welche Infos einige bekannte Dienste alle über sie haben. Ein User dokumentierte bei Twitter diverse seiner Entdeckungen (ich finde leider den Link zum Tweet nicht mehr) und ich konnte nur mit dem Kopf schütteln.
    weiterlesen