HH maczarr.de

  1. Vegetarier-Dasein: Break-even-Point überschritten

    So ganz genau weiß ich gar nicht, wann ich Vegetarier geworden bin, es war irgendwann im Herbst 2001 - September oder Oktober. Da muss ich immer meine Schwester fragen, die weiß es genauer, denn für sie war das damals sehr überraschend, das passte eigentlich so gar nicht zu ihrem Bruder. Aus dem ersten Monat wurde das erste Jahr, es folgte das zweite, das dritte und so weiter.
    weiterlesen

  2. Mehr Nähe zum Fleisch

    Neulich gab's beim ZEIT-Magazin einen Artikel zum Thema Hausschlachtungen. Nein, ich bin immer noch Vegetarier, fand es aber gut, dass Menschen wieder mehr Bezug zu ihrem Essen bekommen und ihnen durch so etwas auch klar gemacht wird, dass für das Steak auf ihrem Teller erstmal ein Lebewesen sterben musste.
    Wer mag: Wir schlachten ein Schwein beim ZEIT Magazin.

  3. Marinierte Süßkartoffeln mit Gemüsepfanne

    Noch vor einem Jahr hatte ich (bewusst) nicht eine Süßkartoffel in meinem Leben gegessen. Bei einem Essen bei Freunden traf ich dann auf den entfernten Verwandten der Kartoffel und fand's richtig lecker. Seitdem stand sie häufiger auf meinem Speiseplan. Heute gibt's mal eine simple, schnelle Zubereitung.
    weiterlesen

  4. Nie wieder Fleisch!

    Vor knapp zwei Wochen lief bei Arte die Doku "Nie wieder Fleisch?", eine Wiederholung wird am Montag, 19. August um 8:55h ausgestrahlt und wer die Doku noch nicht gesehen hat sollte diesen Termin wahrnehmen (Aufnahme oder so, schon klar, dass die Zeit nicht ideal ist).
    Die Doku beschäftigt sich nicht nur mit den Tieren, sondern auch damit was der massive Fleischkonsum wirtschaftlich bedeutet, was er für Auswirkungen auf andere Länder und die Menschen dort hat und wie sich der Fleischkonsum auf unsere Gesundheit auswirkt.
    weiterlesen

  5. Kochtipp: scharfe Soja-Sauce und die Geschichte der Frühlingsrolle

    Heute gibt's mal ganz abseits eines ganzen Rezeptes einen kleinen Tipp für Soja-Sauce, der mir damals in Vietnam begegnet ist. Eigentlich total banal, aber sehr lecker.
    weiterlesen

  6. Vegetarischer Wein, ist doch immer so - oder?

    Als Vegetarier hat man ja schon einiges erlebt. Immer wieder die erstaunten Fragen "Ach, auch kein Fisch?" oder beim Grillen "Für mich wär das ja nix." und wenn es dann auf dem Teller liegt "Kann ich mal probieren?". Doch manchmal wird etwas als vegetarisch verkauft und ist es dann nicht. Mir war das schon mal in einer Lokalität in Hannover passiert. Doch tierische Produkte finden sich leider auch in diversen anderen Lebensmitteln, die man im Geschäft kauft, wo man überhaupt nicht damit gerechnet hat.weiterlesen

  7. Kochen: Irgendwas mit Pfirsich, Mandeln und Rosinen

    Was ich heute Abend kochen wollte ich beim Einkaufen, wie so oft noch nicht richtig, also hab ich mich etwas wirr leiten lassen. Heraus kamen diese Zutaten: Reis, Mandeln, Rosinen/Korinthen, Mais, Bambus-Sprossen, ein Valess Schnitzel, Mandeln (gehobelt), Brokkoli, Kokosmilch und Pfirsiche.weiterlesen

  8. Kaffee in Zahlen

    Bekanntlich mag ich ja sehr gerne Kaffee und lese außerdem sehr gerne die brandeins. Nun ergibt sich, dass sich diese Interessensgebiete kreuzen. brandeins Wissen hat mit Tchibo und statista.com zusammen nun ein kostenloses Magazin herausgebracht, dass sich ausschließlich um Kaffee dreht und es nennt sich Kaffee in Zahlen.

  9. Brot backen

    Vor einiger Zeit schrieb der werte Peter bei Facebook etwas darüber, dass er gerade Brot gebacken hätte und das brachte mich auf die Idee, dies doch auch einmal selbst zu versuchen.weiterlesen

  10. French Press

    a french press method from hufort on Vimeo.

    weiterlesen

  11. Äthiopisch Kochen: Yataklete Kilkil

    Neulich erzählte mir Yetta, dass sie sich gerade etwas mit Berbere gekocht hat, einem äthiopischen Gewürz. Dadurch wurde etwas mein Interesse an der äthiopischen Küche entfacht und ich fing noch den Abend an ein wenig zu recherchieren, was man denn so kochen könnte. Zu Anfang etwas leichter fiel meine Wahl auf Yataklete Kilkil - ein Eintopf. weiterlesen

  12. Gesundes Frühstück Cape Town-Style

    weiterlesen

  13. Veggie-Burger

    Heute mal wieder etwas sehr leckeres aus meiner Küche für eure Gaumen. Burger, richtig lecker, mit allem drum und dran. Wir brauchen: eine Tomate, etwas Pesto, Chili, große Brötchen, Salat, Käse (fehlt auf dem Bild, aber is' ja wurscht *hehe*) und natürlich 'ne Packung Valess-Schnitzel. weiterlesen

  14. Kochen: Das Mango-Experiment

    Ja ich gebe zu, es ist mal wieder etwas ungewöhnlich geworden in meiner Küche, aber ich darf schon mal vorwegnehmen: 'ne coole Geschmacksmischung, wie ich fand'. weiterlesen

  15. Vegetarische Ernährung in Deutschland

    Die Möglichkeiten für Vegetarier sind in Deutschland recht beschränkt. Entweder wird das Fleisch einfach weggelassen oder Tofu ist das Allheilmittel. In Restaurants kann die Auswahl schonmal sehr gering ausfallen oder man erlebt böse Überraschungen. All das macht den Einstieg ins Vegetarier-Dasein auch nicht leichter. Schauen wir uns mal die Möglichkeiten an. weiterlesen

  16. Es gibt Reis, Baby

    Nein, das hier wird kein Koch-Blog, ich koch' nur im Moment wieder ganz gerne und nehm' mir die Zeit dazu. Wer sich etwas über den Titel wundert, der bezieht auf ein Lied vom Helge. weiterlesen

  17. Champignons als kleiner Snack

    Gestern Abend war ich mit Freunden im Kino und wollte vorher noch eine Kleinigkeit essen. Kurzerhand ging ich noch fix einkaufen um ein bisschen was ein zu kaufen. Dabei waren dann: Champignons, eine Paprika, eine Tomate, schwarze Oliven und Feta-Käse. weiterlesen

  18. karamelisiert, baby

    Endlich hab ich malwieder gekocht und wie immer war die Zusammenstellung der Zutaten ein eher spontaner Impuls. Mit von der Partie waren diesmal Nudeln (Spaghetti), Spinat, Cocktail-Tomaten, Pinienkerne, Zucker und Wein. weiterlesen

  19. Ein vegetarisches Lahmacun - so dachte ich

    Neulich war ich mit Kollegen mittags bei einer Dönerbude, zum zweiten Mal. Ich hatte mich entschlossen mich ihrem "Dönerstag" anzuschließen. Wie in der Vorwoche bestellte ich ein vegetarisches Lahmacun. weiterlesen

  20. Nachgekocht: Gegrillte Zucchini mit Quark

    Heute wurde mal wieder gekocht, ganz ohne Topf, Pfanne, Nudeln oder Banane. Seit einiger Zeit folgt mir bei Twitter highfoodality. Das sind ein paar Leute, die gemeinsam bei der Arbeit mittags etwas kochen, daraus entstand die Website highfoodality.com, von denen ich heute ein Gericht nachgekocht habe. Nicht 100%ig gleich, aber die Parallelen sind sehr deutlich. weiterlesen

  21. Kochen: Heute mal mit Cashewnüssen

    Im Laufe des Tages hatte ich malwieder Lust am Abend für mich zu kochen. Als Zutaten überlegte ich mir Couscous mit Apfel, Cashewnüssen, Banane, Zuccini, Mais, Cocktailtomaten und einer hellen Sauce. weiterlesen

  22. Farfalle mit Cocktailtomaten und Pinienkernen

    Anfang November hab ich mich malwieder in meiner Küche hinter den Herd gestellt und wollte etwas kochen. Aus den von mir angedachten Zutaten wurden dann letztlich doch wieder etwas mehr, weil "ach, das hab ich ja auch noch da" und "uh, das muss aber langsam mal weg"... vielleicht nicht beste Taktik, aber seht selbst. weiterlesen

  23. Kaffeeverkostung

    Zu meinem Geburtstag hatte ich von den 1ieben Kollegen in der Abteilung ein sehr tolles Kaffee-Paket bekommen. Dazu gehörten fünf je 50 Gramm-Packungen von ausgesuchten Kaffeespezialitäten und ein Gutschein der Kaffeeschule Hannover, wo ich demnächst mal eine "Ausbildung zum Home Barista" machen werde (ich hab mich wie 'n kleines Kind gefreut). Da Annika und Nico aus meinem Büro auch nicht uninteressiert an Kaffee sind, hab ich sie vergangene Woche Donnerstag mal zu einer kleinen Verkostung der fünf Kaffeesorten zu mir eingeladen. weiterlesen

  24. Zwei Stunden rund um Kaffee

    Es ist ja inzwischen kaum ein Geheimnis, dass ich Kaffee sehr gerne mag und häufig konsumiere. Wohl wissend, dass ich bei weitem nicht alles weiß, hab ich mich sehr gefreut vor einiger Zeit von Nico auf ein Podcast der Chaosradio Express - Serie hingewiesen zu werden. Die Folge 119 vom 9. April diesen Jahres drehte sich komplett um Kaffee. Es geht um die Geschichte des Kaffees, den Produktionsvorgang, wie sich Geschmäcker entwickeln können, was man falsch machen kann, wieso bestimmte Mischungen im Supermarkt immer gleich schmecken und und und. Ein klasse Podcast, den man sich unbedingt einmal anhören sollte.

  25. Frühstück

    Als Kind hab ich schon gelernt "Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages". Damals, unter den fittichen meiner Mutter, hab ich mich natürlich auch dran gehalten. Morgens ein Glas oder Becher Kakao und dazu 1-2 Scheiben Brot. Doch das änderte sich mit den Jahren. weiterlesen

  26. neue Sucht

    Neulich erzählte mein Kollege Niels von einer tollen Schokolade, die er gegessen hatte - ich liebe Schokolade, hab also gebannt zugehört und mir lief das Wasser schon im Mund zusammen. weiterlesen

  27. Kaffee - ein paar Empfehlungen

    Kaffee trinke ich ja sehr gerne, nicht erst seit ich einen Medienberuf hab und mein Schlafrythmus mir meinen Hang zur Nachtaktivität noch mehr verdeutlicht. Angefangen hab ich mit einer Padmaschine, inzwischen mahle ich mir immer meine Bohnen frisch für jede Tasse. Im Grunde bestelle ich meinen Kaffee immer bei Sonntagmorgen, diesmal hab ich aber versäumt rechtzeitig neuen zu bestellen und hatte Besuch zum Kaffee eingeladen - da musste ich natürlich spontan malwieder im Laden einkaufen. Ich befürchtete schon, dass mir die Jungs von Sonntagmorgen das übel nehmen, aber Fehlanzeige *puh*. weiterlesen

  28. Walnüsse in die Pfanne - Restekochen

    Sonntagabend, Hilko bekommt Hunger und hat natürlich vorhin beim Lidl im Bahnhof nichts mehr eingekauft. Nach kurzem Check der Küche ergaben sich noch folgende Zutaten für ein Abendessen. weiterlesen

  29. Sündentag Heilig Abend

    Mittlerweile bin ich seit etwa sieben Jahren Vegetarier und habe auch gar kein Problem damit kein Fleisch zu essen. Es ist auch schon lange nicht mehr so, dass ich da besonders dran denken muss kein Fleisch zu essen bzw. Dinge ohne Fleisch zu kaufen, es ist inzwischen einfach völlig normal für mich. weiterlesen

  30. Tag des Kaffees

    Heute ist zum dritten Mal Tag des Kaffees. Immer am letzten Freitag im September ehren wir des deutschen liebstes Heißgetränk, ca. 70% der Erwachsenen trinken täglich Kaffee. weiterlesen

  31. Olive und Bohne auf einem Bett aus Salat und Fladenbrot

    Heute mal ein etwas übertriebener Titel, wie ihn Sterne-Restaurants gerne einfachem Essen geben, für mein letztes Koch-Vergnügen vergangener Woche.weiterlesen

  32. Erdnüsse und Banane

    Da ich im Moment zuhause zu Besuch bin hab ich heute Mittag mal für meine Eltern gekocht. Bilder gibt es leider nicht, da der Akku meiner Kamera leer ist und ich das Ladegerät vergessen habe...weiterlesen

  33. Couscous mit Pilz-Paprika-Apfel - Sauce

    Heute war bei mir wieder Kochen angesagt. Nachdem ich gestern schon gekocht hatte, aber eine Menge Pilze übrig geblieben waren, hatte ich mir sofort was zum Verwerten selbiger überlegt. weiterlesen

  34. Brunch-Tomate-Champignon - Sauce

    Im Grunde habe ich diesmal etwas nachgekocht, was ich neulich schon mit Imke und Sören gemacht habe, diesmal leicht variiert. weiterlesen

  35. Reis und Banane

    Gestern Abend hatte ich malwieder Lust zu kochen. Was ist da? Reis, eine Dose Erbsen und Möhren, Champignons, Bananen und helle Soße. Perfekt, die Zutaten für mein Essen stehen. weiterlesen

  36. Una Coppa Grande Di Gelato

    Endlich ist es warm und damit wieder Zeit für leckeres Obst und Eis! Also wieso nicht kombinieren? Ich war heute einkaufen: Ananas, Pfirsiche, Bananen und Eis. weiterlesen

  37. Auswahl

    Geschäftsessen sind ja was schönes! Aber wenn es drei Gerichte zur Auswahl gibt, wieso kann dann nicht eins davon vegetarisch sein? weiterlesen

  38. Kaffeegenuss trotz Padmaschine

    Heute war es endlich soweit, mein gemischter Kaffee von sonntagmorgen.com (100g Äthiopien Sidamo, 100g Kenya Perl, 50g Robusta Indian Parchment - ganze Bohnen) ist angekommen. weiterlesen

  39. Hinter dem Herd

    Es geht los. Heute Abend bekomme ich Besuch von ein paar Freunden und ich koche für sie und zwar eine Quiche mit Möhren, Zucchini und Broccoli, dazu ein netter Rotwein. Damit ich auch genug für sie zu essen habe, fangen ich nun schon mit der ersten Quiche an und lasse sie abkühlen (eine Quiche schmeckt ja bekanntlich auch kalt). Später gibt es dann noch eine warme. Da ich noch nie etwas komplizierteres als einen Nudelauflauf mit Fertig-Zutaten gekocht habe, bin ich doch mal arg gespannt, wie das wird und ob ich nach dem heutigen Abend immernoch Freunde in Hannover habe. weiterlesen

  40. Kekse

    Gestern haben wir (Nathalie, Radek und ich) bei mir Kekse gebacken oder sagen wir besser, wir wollten Kekse backen. weiterlesen

  41. Pimp My TK-Pizza oder Piri-Piri

    Ich ess' ja ganz gerne mal Pizza und da ich nicht immer welche bestelle (woher auch das Geld...) fällt die Wahl dabei meistens auf eine TK-Pizza und als Vegetarier ist die Auswahl da nicht so groß, dass meine ALDI-Favoriten Spinat und Mozarella gute Dienste leisten. Aber heute wollte ich mal etwas anders machen und da ich scharfes Essen ganz gerne mag, wurde die Mozarella-Pizza mit Hirtenkäse-Würfeln und Piri-Piri (eine Art rote Chili-Schoten) aufgewertet und ich muss sagen sehr sehr lecker, kann ich nur jedem empfehlen. Wobei ich noch auf der Suche nach etwas schärferem als Piri-Piris bin. Sie sind zwar lecker und man merkt die Schärfe auch, gerade bei Verzehr von mehreren Schoten auf einer Pizza, aber es ist noch steigerungsfähig. Ich würde sie auf eine Stufe mit Jalapenos stellen, auch lecker und scharf, aber ich sag mal, da geht noch mehr. Wenn jemand Tipps hat, gerne immer her damit!