HH maczarr.de

  1. In eigener Sache: Ich roll' dann mal aus

    Seit Anfang Oktober gibt's bei heise Developer ein neues Blog namens "Ich roll' dann mal aus" – Das Team hinter heise online erzählt. Nun, ich arbeite für heise online, ich bin Frontend-Developer, ich schreibe Texte in dieses Internet. Richtig kombiniert, in diesem Blog gibt's Texte von yours truly.
    weiterlesen

  2. Zweite Staffel des "Command Line Heroes"-Podcasts gestartet

    Anfang des Jahres hat Red Hat den Podcasts "Command Line Heroes" herausgebracht, moderiert von Saron Yitbarek, die einen großartigen Job macht! In den ersten Episoden wurde der Aufstieg von Linux behandelt, Betriebssystem-Kriege, agile Arbeitsmethoden, DevOps, Container und die Cloud. Nun geht es weiter.
    weiterlesen

  3. Es ist immer gut ein Linux-Live-System dabei zu haben

    Neulich wollte ich mir einen Eintrag in /etc/fstab machen, um ein Volume meines NAS mounten zu können. Da das Volume nicht immer zur Verfügung steht habe ich den Eintrag explizit nicht zum automatischen Mounten angelegt. Es sollte alles gehen. Ich machte einen Reboot, entschlüsselte das System und dann: Emergency Mode!
    weiterlesen

  4. Techniksetup

    Photo by Patrick Lindenberg on Unsplash

    In diesem Jahr habe ich mein Techniksetup etwas modernisiert. Bis zum Januar stand bei mir immer noch ein 32" HD-Ready Fernseher mit mehreren Zentimeter breitem Rand im Wohnzimmer – der ist nun abgelöst durch einen 49" UHD TV. Das neue Gerät ist jetzt allerdings auch so ein SmartTV, da ich das aber nur seltenst nutze ist das LAN-Kabel in der Regel nicht eingesteckt. Aber wenn es eingesteckt ist braucht es einen LAN-Port und die wurden an meinem Router so langsam knapp. Mit dem neuen TV kamen auch ein UHD-fähiger Chromecast und ebensolcher Fire TV. Wegen der höheren Datenrate wollen die inzwischen alle gerne wieder per LAN angeschlossen werden. Also musste auch dort aufgerüstet werden.
    weiterlesen

  5. Musiktipp: Noam Bar

    Zum Sommer gibt's mal wieder einen Musiktipp: Noam Bar ist Singer Songwriterin, lebt zufälligerweise in Hannover und macht schöne Musik. Hört mal rein bei Soundcloud oder schaut euch die Aufzeichnung in den Schweiger Studios vom Anfang des Jahres an.
    weiterlesen

  6. The Fresh Prince of Bel-Air - Wie kam's eigentlich dazu?

    So im Rückblick muss ich ja schon sagen, dass mich die Serie "The Fresh Prince of Bel-Air" durchaus geprägt hat, es ist auch die einzige Serie von der ich alle Staffeln auf DVD zuhause habe und sie gehört eindeutig zu den Serien, die ich immer wieder gerne schaue. Nicht ganz uninteressant ist auch die Story, wie es überhaupt dazu kam, dass Will Smith die Rolle bzw. die gesamte Serie auf den Leib geschrieben bekam.
    weiterlesen

  7. Linktipp: Digitales Bezahlmodell beim Spiegel

    Als Mensch, der selbst in einem Verlag arbeitet, habe ich vor ein paar Tagen mit Interesse einen Beitrag des Spiegel Dev-Blogs bei Medium gelesen, wo der Spiegel-Verlag die eigene Strategie für zukünftige Schritte beim digitalen Bezahlmodell erklärt hat, mit durchaus offenem Umgang was Nutzungszahlen angeht. Wen es ebenfalls interessiert sollte den Text bei Medium lesen: Gutes lesen, mehr verstehen — wie wir das neue SPIEGEL+ entwickeln.

  8. Naivität

    Vor kurzem ging im Web eine kleine Empörungswelle bei Usern rum, als sie entdeckten welche Infos einige bekannte Dienste alle über sie haben. Ein User dokumentierte bei Twitter diverse seiner Entdeckungen (ich finde leider den Link zum Tweet nicht mehr) und ich konnte nur mit dem Kopf schütteln.
    weiterlesen

  9. Was ist eigentlich wichtig an Kopfhörern?

    Seit letztem Herbst gehöre ich zu den Menschen, deren Smartphone keine 3,5mm Klinken-Buchse mehr hat. Klar, es war ein Adapter dabei, aber sind wir mal ehrlich: nee, das ist keine Alternative. Ich fing' also an meine Optionen auszuloten und mich im aktuellen Kopfhörer-Markt umzuschauen, dabei musste mir die Frage stellen: Was ist eigentlich wichtig an Kopfhörern?
    weiterlesen

  10. Wieso wird mein Script in /etc/cron.weekly/ nicht ausgeführt?

    Seit letztem Frühjahr betreibe ich einen eigenen DNS-Server mittels "Unbound" bei mir im heimischen Netzwerk auf einem Raspberry Pi. Der funktioniert auch seitdem tadellos. Wöchentlich sollte er sich mit Hilfe eines Scripts eine aktuelle Host-Liste herunterladen und auch eine Liste aktueller Werbe-Server - denn neben dem auflösen von Hostnames zu IP-Adressen filtert mir der kleine Server auch so nebenbei Werbung auf allen Geräten im lokalen Netz raus ohne dass ich irgendwelche Ad-Blocker-Add-Ons in Browser installieren muss oder sonstwas. Dieses Aktualisierungsscript bot sich natürlich an automatisch als Cronjob ausgeführt zu werden indem ich es in /etc/cron.weekly/ ablegte. Jedoch hatte ich die letzten Monate nie kontrolliert, ob es auch ordentlich funktioniert. Ein Fehler.
    weiterlesen