HH maczarr.de

Mad Caddies im Faust in Hannover

Ein Bericht von meinem Besuch beim Konzert der Mad Caddies in Hannover, von dem ich keine 24 Stunden vorher erfuhr und doch noch sogar güstiger eine Eintrittskarte bekam.

Wie hätte ich mich doch geärgert, wenn ich erst später erfahren hätte, dass die Mad Caddies in Hannover gespielt hätten und nicht dort gewesen wäre?! Nachdem ich mich schon im Nachhinein so sehr ärgern musste, dass ich beim Hurricane 2006 die Mad Caddies noch nicht zu schätzen wusste, wäre das nun für mich eine Katastrophe geworden... Doch das Glück meinte es gut mit mir, denn am Abend vor dem Konzert war ich mit ein paar Freunden bei der Uni-Party für die neuen Studenten in der Uni-Mensa.

Beim Tanzen, es war grade ca. 2 Uhr, traf ich einen Kollegen, der mir –versuchend lauter als die Musik zu sein– ins Ohr brüllte "Morgen Mad Caddies inner Faust! Kommst du mit?" Ich hatte ihn verstanden, aber konnte es kaum glauben und fragte daher nochmal nach. Zuerst den Namen der Band und anschließend, ob er die Mad Caddies meinen würde – beides wurde bejaht. Später beim Verlassen der Mensa bekam ich auch noch einen Flyer vom Faust in die Hand gedrückt, wo eben auch dieses Konzert angekündigt wurde, aber ich muss zugeben, dass ich ihn mir nur genau durchlaß um noch einmal sicher zu gehen.

Es war soweit, Samstag der 21. April. Heute würde ich die Mad Caddies live sehen, ich freute mich riesig, aber ein Problem bestand noch: ich hatte keine Karte und ob es so kurzfristig noch welche an der Abendkasse geben würde? Ich war skeptisch, aber hingehen und es einfach zu versuchen wollte ich natürlich trotzdem. Also machte ich mich pünktlich zu 20 Uhr auf den Weg. Vor dem Faust war schon eine lange Menschenschlange, doch wie später mitkriegen würde, war die Schlange eigentlich noch recht kurz und ich hatte Glück, dass ich so früh dort war und daher relativ weit vorne in der Schlange stand. Eine Karte hatte ich allerdings immernoch nicht!