HH maczarr.de

Die Band

Von den "Erratics" zu "Hini Søle & Bernd"

Der Auftritt selbst hat sehr viel Spaß gemacht und die Leute gingen gut ab. Wir selbst waren nur teils zufrieden, wir hatten uns mit ein paar Stücken zu sehr übernommen und hatten versucht sie noch "kurz vor knapp" reinzuprügeln (wir hatten natürlich malwieder nur die letzten zwei Wochen vorher geprobt...), was dann eben dazu führte, dass sie nicht wirklich gut waren und den Anspruch hatten wir dann doch eigentlich schon. Positiv war natürlich, dass das Publikum ordentlich gerockt hat und sie sichtlich ihre Freude an unserer Musik hatten.

Wir hatten viel vor nach diesem Auftritt Anfang Juni. Mehr Auftritte, häufiger proben, es hatte ja jetzt grade so gut geklappt damit und gefiel uns, wir wollten auch gleich nach dem Auftritt wieder proben, damit gar nicht erst wieder so eine lange Pause entstehen kann. Leider, leider wurde nichts daraus. Zuerst war der eine im Urlaub, danach der andere, Termine kamen dazwischen und schließlich bekam ich meinen Ausbildungsplatz in Hannover und somit war dies der letzte Auftritt von Hini Søle & Bernd, leider... da wir natürlich im Grunde schon gewohnt sind, nur kurzfristig für einen Auftritt zu proben, wäre es zu überlegen, ob wir uns nicht alle zusammen Urlaub nehmen, einen Auftritt abmachen und dafür nochmal gemeinsam proben, nur zum Spaß... doch leider bezweifle ich, dass man alle Bandmitglieder von dieser Idee überzeugen und sie dafür begeistern könnte.

Die Zeit mit der Band hat mir sehr viel Freude bereitet. Ich habe es genossen Musik zu machen, auch wenn wir leider nie dazu gekommen sind, eigene Stücke hervor zu bringen... wir waren einfach zu faul, das muss man ganz ehrlich so sagen. Bedauern tue ich das vor allem auch, weil wir dadurch einige Chancen ausgelassen haben, so haben wir zum Beispiel bei einem Konzert mal einen Veranstalter kennengelernt, der uns seine Nummer dagelassen hat, er könnte sich gut vorstellen, dass er uns mal bei einem OpenAir spielen läßt... angerufen haben wir nie. Genauso wurden wir von Kneipenbesitzern angesprochen, wir würden ja gut Stimmung machen und unsere rockige Musik würde zur Kneipe passen, wir sollten uns mal melden um dort zu spielen... auch hier: nie angerufen. Im Nachhinein sehr schade, ich hätte die Zeit gerne intensiver genutzt und würde auch gerne mit genau dieser Band nochmal zusammen spielen, die Proben waren einfach zu witzig, die Auftritte zu toll und die Jungs sind zu sehr unikat, als dass man sowas leicht wiedertrifft.

Abschließend möchte ich sagen, dass Hini Søle & Bernd für mich ein Projekt war, dass ich nur ungerne misse, es hat einen riesen Spaß gemacht, wenn es auch nie von besonders großem Erfolg gekrönt war!

Euer "2. Bassist"